Skip to main content

Lions-Flag Team kehren mit Niederlage aus Kiel zurück

Mit zwei Siegen aus zwei Heimspielen im Gepäck, reiste das Lions-Flag Team um Headcoach Marius Rode, am vergangenen Wochenende zum ersten Auswärtsspiel in der DFFL-Saison 2024, zu den Kiel Baltic Flag Hurricanes.

Dass das Spiel nicht einfach werden würde, war allen Aktiven der Lions bereits im Vorfeld bewusst. Im Endeffekt war es aber letztendlich die erste Halbzeit, welche den Ausschlag zur ersten Saisonniederlage der Braunschweiger gab. Am Ende siegten die Gastgeber klar mit 42:23 (8:3; 8:0; 13:7; 13:13).

Die Lions begannen das Spiel mit dem Kick-Off durch Tobias Goebel, der die Kieler Offense zwang, ihren ersten Drive knapp vor der eigenen Endzone zu beginnen. Unbeeindruckt davon marschierten sie über das komplette Feld und gingen final mit 8:0 Two-Point-Conversion gut) in Führung. Der folgende erste Angriffsdrive der Braunschweiger unter der Regie von Spielmacher Michael Landes, verlief Yard um Yard mit einer Mischung aus Pass- und Laufspiel, ebenfalls gut und endete mit einem 45 Yard Fieldgoal von Adrian Scheffel, zum 8:3 Anschluss.

Mit diesem Spielstand ging es in das zweite Spielviertel, in dem der Angriff der Braunschweiger vorerst nicht zurück ins Spiel fand. Der Defense der Löwen gelang es zwar die Kieler Offense weitergehend im Griff zu behalten, konnte aber den Ausbau der Führung durch die Hausherren auf 16:3 (TPC gut) schlussendlich nicht verhindern.
Mit diesem Spielstand ging es in die Halbzeitpause.

Die zweite Spielfeldhälfte begann nach einem guten Auftaktdrive der Braunschweiger, mit dem Anschlusstouchdown zum 16:10 (PAT A. Scheffel) durch Tobias Goebel, nach einem vier Yard Pass von Michael Landes. Doch die Freunde über die Punkte rhielt nicht lange an, denn nur wenige Spielzüge später erhöhten die Flag Hurricanes auf 22:10 (PAT nicht gut) und kurz vor dem letzten Seitenwechsel, sogar auf 29:10 (PAT gut).
Trotz des deutlichen Rückstands gaben sich die Lions aber auch im vierten und letzten Quarter nicht wehrlos geschlagen. Erst Tobias Goebel mit einem 74 Yard Touchdown, nach Pass von Michael Landes (PAT nicht gut) und final Runningback Maurice Kage mit einem Lauf in die Endzone der Kieler, scorten weitere zwei Mal für die Braunschweiger.
Leider sollte dieses aber nicht reichen, das Spiel nochmal zu drehen, da die Kiel Baltic Flag Hurricanes ihrerseits ebenfalls noch zwei weitere Scores erzielen konnten.

Weitere News

Junior Lions unterliegen im letzten Saisonspiel den Paderborn Dolphins

Im letzten Saisonspiel der GFL-Juniors 2024, traf das Team der Junior Lions u…

Lions-Flag muss sich amtierenden Deutschen Meister geschlagen geben

Bei nicht optimalen äußerlichen Bedingungen, bedingt durch anhaltenden Regen …

Junior Lions mit zweitem Sieg in Folge

Nachdem Sieg Heimsieg der Junior Lions gegen die Lübeck Cougars vor einer Woc…