Skip to main content

Lions2 mit Sieg bei Hamburger Hitzeschlacht

38°C auf dem Kunstrasenplatz der Hamburg Blue Devils, konnten das Team der Lions2 genau so wenig beeindrucken, wie die Tatsache, dass die Mannschaft von Headcoach Gerrit Katzsch, ohne nominellen Spielmacher den Weg in die Hansestadt antraten. Der sonst als Receiver eingesetzte Martin Steinbrink als Quarterback, ein hervorragend aufgelegter Runningback Marvin Löw und eine starke Defense, sorgten letztendlich dafür, dass die Braunschweiger mit einem klaren 0:17 (0:0; 0:0; 0:14; 0:3) sich wieder auf dem Weg nach Braunschweig machen konnten.

fotowelt_braunschweig

Von Beginn an dominierten die 2. Herrenmannschaft des 1.FFC Braunschweig den Angriff der Blue Devils. Die hervorragend eingestellte Defense der Lions, zeigte zu keinem Zeitpunkt des Spiels Schwächen und hielt ihre Endzone sauber. Erwähnenswert dabei u.a. zwei eroberte Bälle durch Defense End Marcel Kopacz.  Auf Seiten des Angriffs war es Marvin Löw auf der Position des Runningbacks, der sich trotz der hohen Temperaturen nicht beeindrucken ließ und mit insgesamt 218 Yards Raumgewinn und einem Touchdown, der absolute Schlüsselspieler an diesem Tag war.

Für die weiteren Punkte der Löwen sorgte Wide Receiver Finn Wilts, nach einem 35 Yard Pass von Martin Steinbrink und Marc Peschelt, der sowohl ein Fieldgoal aus 40 Yards, als auch beide Extrapunkte, sicher verwandelte.

Die Lions2 können sich jetzt bis zum 30. Juli etwas erholen, bevor es dann auf der heimischen Roten Wiese, gegen den bisher ungeschlagen Mitfavoriten in der Regionalliga Nord, den Hannover Grizzlies geht.

Weitere News

Junior Lions auch in Hamburg unterlegen

Auch in ihrem fünften Spiel der GFL-Juniors Saison 2024, können die Junior Li…

Lions Flag Team weiter auf Erfolgskurs

Auch in ihrem zweiten Spiel der DFFL-Saison 2024, bleibt das Senior-Flag Team…

Junior Lions auch in Potsdam chancenlos

Auch in ihrem dritten Spiel der GFL-Juniors Saison 2024, müssen die Junior Li…